Dena DeRose_quer

Dena DeRose - Gesang “… she exudes joy … what soul!”

News,Lehrer
Seit der großen Shirley Horn „die kreativste und überzeugendste Sänger-Pianistin“, so beschrieb Joel Siegel der „Washington City Paper“ Dena DeRose. Sie stammt aus dem US-Bundesstaat New York, hat ihre Tätigkeit aber inhaltlich und räumlich weit ausgedehnt, nicht nur als applaudierte und hochgelobte Musikerin, sondern ebenso als Lehrerin. Als Jazzpädagogin hat sie eine reiche Erfahrung als Lehrbeauftragte gesammelt z.B. an renommierten Jazzinstituten wie dem Purchase College in New York, die NYU, dem Queens College und 10 Jahre lang am Prince Claus Conservatoire of Musik in Holland. Seit Jahren ist sie Professorin für Jazz-Gesang am Jazzinstitut der Universität für Musik in Graz. 
Als Musikerin liefert DeRose stets „… lebendige und aufregende Demonstrationen, ihrer innovativen musikalischen Konzepte […]“ (Philip Elwood „San Francisco Examiner“). Ihre typische Vitalität und neuen Ansätze hat sie in Auftritte eingebracht mit berühmten Musikern an ihrer Seite wie Ray Brown, Clark Terry, Benny Golson, Scott Hamilton, John Scofield, Eric Alexander, Kenny Burrell, Rufus Reid, Peter Bernstein, Mark Murphy, Marvin Stamm und vielen anderen. DeRoses neueste Grammy-nominierte CD ist ihre HighNote-Aufnahme „We Won’t Forget You… An Homage To Shirley Horn“.
Alle 12 Einspielungen unter eigenem Namen haben von „Downbeat“ 4 Sterne erhalten und viele Grammy-Nominierungen. Ihre neueste CD u.a. mit eigenen zeitgenössischen Jazz-Kompositionen und mit der legendären Sheila Jordan ist eben beim Erscheinen (HighNote).
 
> Christopher Louden “JazzTimes: “…becalmed majesty escalating to vibrant exaltation…”
> Chris Hovan “All About Jazz”: “Over the course of the dozen albums she has recorded since landing in New York in 1991, DeRose has consistently proven herself as a singular pianist and vocalist with a depth of scope that is really something to hear.” 
 
Website Dena DeRose
Video Link:
1. Dena DeRose Trio live at Stanford Jazzfestival
2. HGM Jazzorkestar Zagreb featuring Dena DeRose